Monatsarchive: Juni 2013

Fehlbewertungen_2: Unterordnung der Grenzwerte

Wie findet man die chronische Wirkschwelle? Berühmt ist die Dokumentation der EPA (Environmental Protection Agency, am. Umweltbehörde) in Sachen Dioxin: 2 500 Seiten, allein die Auswertung über Hundert Seiten. Differenz zur alten Ableitung aus dem Tierversuch: Faktor 1000, Differenz zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fehlbewertungen_1: chronische Wirkschwellen 1/1000 der akuten

Es werden toxikologisch mehrere Wirkschwellen unterschieden. Hier soll nur von der zeitlichen Unterscheidung die Rede sein: Akute und chronische toxische Wirkungen. Die einen zählen nach Stunden und die anderen gegebenenfalls nach Jahren. Grob geschätzt, aber immer wiederkehrend, liegt der Unterschied … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fehlbewertungen, Rechtsverfahren | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Hirnwäsche

Eine TV-Journalistin hat mich direkt gefragt, woher es kommt, dass sich Eltern vergifteter Kinder so leicht einschüchtern lassen. Da werden Messwerte unter Verschluss gehalten und es geht über Bitten nicht hinaus, trotz Umweltinformationsgesetz. Da wird behauptet, man müsse nur lüften … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Rechtsverfahren, Täuschung-Desinformation, Toxikologie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar