Schlagwort-Archive: BK1317

„Nur subjektiv“ – Die Objektivierung gelingt durch das Symptommuster

Vielfach finden sich unter “Anamnese” lange Listen von Beschwerden, die dann in der „Bewertung“ als „bloß subjektiv“ unter den Tisch gekehrt werden. Sie seien nicht objektiviert worden oder seien nicht objektivierbar. Das ist stets eine Ausrede, die es dem Gutachter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irreführung, Prozessstrategien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nichts ist Gift …der Versicherungsparacelsus

Unser Sozialrecht liest den Paracelsus verkehrt herum. Er wusste schon: „All‘ Ding sind Gift und nichts ist ohn‘ Gift“ (1540). Die Klageabweisungen im Sozialrecht gehen vom Gegenteil aus. Es erscheint besonders wissenschaftlich und objektiv, wenn etwa gesagt wird, tja, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irreführung, Täuschung-Desinformation | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alte Grenzwerte – VOC – MAK und TVOC

Grenzwerte wie die MAK sind kein Dosismaß. Konzentrationen sind für sich noch keine Dosis. Immer wird eine bestimmte Zeitkonstante unterstellt, die außerdem mit einer Statistik verknüpft ist. Bei der HöchstmengenVO etwa ist es der Warenkorb und der durchschnittlicher Verzehr. Bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fehlbewertungen, Toxikologie, Umweltkrankheiten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Innenraum und Körperverletzung

In Gebäuden, Büros, Verwaltung, Banken, privat oder staatlich, in Schulen, überall werden „moderne“ Materialien verwendet, die ausgasen und toxisch sind. Bekannt seit Mitte der 80er Jahre, machen VOC seither krank und werden kleingeredet, etwa indem aus der chronischen Wirkschwelle eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irreführung, Prozessstrategien, Toxikologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar