Brandstifter bella ciao

Eine Stimme der Kakophonie hat den Nageln dennoch getroffen: die Demokratie wurde von den Demonstranten gerettet. Die Blitzumfrage am Montag zeigte übereinstimmend, dass die Wähler sich nicht irre machen lassen: CDU und FDP wurden deutlich abgestraft. Die Biedermänner sitzen alle in den Parteien. Während Lindner gerade noch die Kurve kriegt, wiederholt die CDU gebetsmühlenartig die Hufeisentheorie. Es fragt sich nur welche Größe das Hufeisen hat – für Pferde oder für Esel? Sie heucheln wie alle nicht haltbaren Positionen – „Mitte“ propagieren und rechts abstimmen.

Die ausländische Presse redet von den Folgen einer Lähmung der CDU. Die üblichen Lästermäuler werden sagen, na und, das ist seit 2005 doch immer so. Die ausländische Presse streicht zudem heraus, dass die Biedermänner die Brandstifter sukzessive gestärkt haben. Times: „anhaltende politisch Lähmung untergräbt den Glauben an die Demokratie“. Das nutzten die Nazis mit ihrem „Merkel-muss-weg“-Dauerbrenner – Maassen und Mohring sei Dank. Auf youtube haben sie sich schier überschlagen. Merkel hätte sich als Kommunistin geoutet. Kemmerich hätte uns in letzter Minute vor dem Kommunismus gerettet (Beitrag war schnell wieder verschwunden).

Da lassen schon einige die Hosen runter. Was kommt da raus? A‘ besoffene G’schicht? Na ja, soviel Humor haben die nicht.

Wie bei Frisch: gegründet durch einen EU-Feind, dann kam Petri-Fremdenfeind, dann die Nazis mir Biedermannattitüde. Sie beanspruchen  Retter der Demokratie zu sein, Doch: „Wir werden sie jagen“ – erst Lübke, dann AKK? Ein youtuber fragte, wer kommt als Zweite (auch das schnell wieder geändert, aber die Sprache lässt keine Zweifel aufkommen: zerfleischen, Schützenfest? Auch die historischen Nazis kannten diese Arbeitsteilung aus Mord und Mobbing.

Die ausländische Presse empfiehlt entweder die österreichische Methode: die Nazis in die Regierung nehmen, damit sie sich blamieren. Die Schweizer empfehlen keine Berührungsängste zu haben. Tja, Max Frisch war Schweitzer und kannte seine Pappenheimer.

Wer macht die Feuerwehr? Bei Frisch sind sie – wie in der Antike – der Chor: „Am heißesten brennt die Dummheit.“ Das mag „nach dem Krieg“ genügen. Aber in Deutschland ist es schon einmal schief gegangen, als die Intellektuellen über den kleinen Österreicher die Nase rümpften, der die Parlamente Schwatzbuden nannte. Also Welke, Ehring u. Co. macht es euch nicht zu einfach. Ihr wart bisher nicht schlauer. Nutzt die runtergelassenen Hosen. Die wollen Blut sehen.

Die Demonstranten vor den FDP-Büros haben fürs erste gelöscht. Am besten machen es die Sardinen, die Salvini eine Niederlage nach der anderen beibringen. Für Deutsche: Bella ciao ist kein Schlager!

Gedemütigte neigen zum Faschismus (alle Nationen, die bei der Verteilung der Welt das Nachsehen hatten). Die Wessis haben vieles kaputtgesiegt. Vieles was gut oder besser war, wurde angepasst. Die Ossis hat nicht wirklich Mitspracherecht. Der Soli genügt nicht. Die Thüringer haben der Politik vielleicht nicht ganz zufällig eine Aufgabe gestellt. Es hat bereits einiges offen gelegt. Es ergeben sich aber daraus auch Chancen für die Demokratie.

Die Kommentarfelder des Blogs  sind bereits Minuten nach Publikation zugemüllt. Deshalb bitte ich um Email-Beiträge. Das Teilen ist keine Kommunikation, denn es nervt.

Wer das obige Thema vertiefen will, nutze  die Kategorien (-> rechte Spalte) und/oder die Schlagwörter – beides bietet eine thematische Vorsortierung.

Dieser Beitrag wurde unter Chronische Vergiftung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.